Image

    L&B Engpassdehnungen

    Die L&B Engpassdehnungen sind eine spezielle Form der Muskeldehnung, Kräftigung und Ansteuerung. Sie vereinen aktive wie passive Dehnreize und Kräftigungsimpulse bei körpereigener Bewegung.

    Insgesamt gibt es 28 Engpassdehnungen/EPD mit je 6-8 Schritten, als Eigen- bzw. auch als Partnerübungen.

    Es werden alle „Problembereiche“ also alle Engpässe des Bewegungsapparates angesprochen.

    Diese sind bei der heutigen Lebensweise verantwortlich für die meisten Schmerzzustände, unter denen die Menschen leiden. Dabei nutzen die EPD körpereigene Reaktionsmuster, um den Dehnungseffekt größtmöglich zu gestalten und eine dauerhafte Umprogrammierung fehltrainierter Muskeln zu erreichen.

    Durch exakte Bewegungswinkel wird funktionell gedehnt mit dem Effekt der „Muskelverlängerung“, Auflösung von Bindegewebsverklebungen oder Verwachsungen, Abbau von Eiweißbrücken, neue Beweglichkeit, sowie Ansteuerungselemente für Gehirn, Nerven und ZNS.

    Die Effizienz der Übungen kann noch deutlich durch Engpassdehnungen mit dem Partner gesteigert werden!

    Häufig macht es einfach mehr Spaß in Gruppen oder mit Gleichgesinnten zu trainieren, als alleine zu Hause.